aktualisiert: 20.07.2021


4.1. Rumpf – Basis

Zunächst befestige ich die Konturleisten (Kiel) exakt auf der Linie, die ich von der Zeichnung auf die Schablone übertragen habe.

Die Pins dienen als Anschlag – die Klemmen als Befestigung.

Anmerkung: Laut Montageanleitung werden die Leisten auf die Helling genagelt – das war mir zu “rustikal” ;) 

Untere Kontur

Pins als exakte Anschläge

Klemmen zur Fixierung

Hilfslinien dienen später zur senkrechten Ausrichtung der Spanten

Die Helling ist so gebaut, dass die Hilfslinien senkrecht zur Grundplatte stehen. Damit kann alles exakt ausgerichtet werden.


Die Stoßstellen des Kiels sind verleimt. Klarsichtfolie verhindert ein verkleben mit der Schablone.

Stoßstellen

Danach werden die ersten 4 Spanten und die Grundplatte verleimt. Dabei habe ich auf eine möglichst exakte senkrechte und rechtwinklige Ausrichtung geachtet, um Spannungen und Torsion von Anfang an zu minimieren.

Ausrichtung der Spanten

Torsion überprüfen

Flucht sieht gut aus :)


4.2. Rumpf – Bug